KEIN MENSCH IST ILLEGAL! Solidarität mit allen Geflüchteten!

Demo am 07.05.2022, 13:00 Uhr Windthorststr./Hbf

Mit dem brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine hat eine große und plötzliche Fluchtbewegung begonnen. Es wurde einiges getan, um Ukrainer:innen die Flucht zu ermöglichen und ihre Aufnahme in den Ankunftsländern der EU zügig zu gestalten. Wir unterstützen das unbürokratische, menschliche Handeln in dieser katastrophalen Situation uneingeschränkt!

In dem Umgang der europäischen Staaten mit Menschen auf der Flucht aus der Ukraine hat sich aber auch gezeigt: Auf der Flucht werden nicht alle Menschen gleich behandelt. Das bezieht sich zum Beispiel auf die hässlichen, rassistischen Vorgänge auf den Fluchtrouten aus der Ukraine, wo manche Nichteuropäer:innen von Diskriminierungen aufgrund von Hautfarbe berichten. Es wird deutlich, dass die Tore der EU jetzt offen stehen, aber nur ausnahmsweise und selektiv.

Am 07.05.2022 bringen wir unsere Forderungen für eine andere Flüchtlingspolitik, die für alle geflüchteten Menschen gilt, lautstark auf die Straße!

Weitere Informationen gibt es hier!

Weiterlesen »KEIN MENSCH IST ILLEGAL! Solidarität mit allen Geflüchteten!

Aktionstag: #DontForgetAfghanistan

Am 26.02. ist es genau ein halbes Jahr her, dass Deutschland seine Evakuierungsflüge aus Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban abbrach. Wir wollen nicht hinnehmen, dass sich Deutschland und die EU aus ihrer Verantwortung für gefährdete Menschen in Afghanistan ziehen! Im Wahlkampf und in der Koalitionsvereinbarung haben die Ampel-Parteien sich für die Aufnahme aus Afghanistan ausgesprochen. Jetzt müssen Taten folgen!

Gemeinsam lassen wir auf Münsters Straßen und im Internet eine große Collage entstehen, die zeigt, dass wir die Situation der Menschen in Afghanistan nicht vergessen.

Setzt mit uns ein Zeichen für sichere Fluchtwege und die Aufnahme von Afghan*innen:

  1. Bastelt Plakate und bemalt Banner, mit euren Forderungen an die Regierung.
  2. Hängt eure Plakate und Banner am 26.02. aus euren Fenstern oder in die Straßen!
  3. Schickt uns Bilder von euren Aktionen auf Instagram oder an [email protected]!
Weiterlesen »Aktionstag: #DontForgetAfghanistan

In unserer Mitte! Selbstbestimmtes Wohnen statt zentrale Zwangsunterbringung!

In unserer Mitte! Bleiberecht für alle!
Selbstbestimmtes Wohnen statt zentrale Zwangsunterbringung!

Wann? Sa, 12.2.2022 – 14:30
Wo? Münster, Stubengassenplatz

Anlässlich der kurzlichen Heizungsausfälle und Corona-Ausbrüche in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE), sowie als gründsätzliche Kritik an der zentralen Zwangsunterbringung in diesen Einrichtungen, laden wir euch morgen zu einer Demonstration ein!

Kommt mit euren Rädern dazu und fahrt mit uns zusammen mit der Demo zur ZUE!

Weiterlesen »In unserer Mitte! Selbstbestimmtes Wohnen statt zentrale Zwangsunterbringung!

Bagger sind zum Klettern da!

Samstag, 29.01.22 – 11.30 Uhr
Ort: (wird noch bekanntgegeben)

Unter dem Motto „Bagger aus“ fordern wir den Erhalt von Lützerath sowie effektiven Klimaschutz. In den kommenden Wochen entscheidet das OVG (Oberverwaltungsgericht) Münster über den Erhalt von Lützerath, deswegen setzen wir auch hier ein Zeichen.

Im Kampf für Klimagerechtigkeit mussten verschiedene Gruppen immer wieder selbst dafür sorgen, dass Bagger stillstehen und Tagebau blockiert werden. Die Politik betreibt währenddessen Greenwashing und versucht dreckiges Gas und Atomenergie als grüne Alternativen zu protestieren. Nun hat das OVG die Möglichkeit sich zur Abwechslung mal gegen den fossilen Kapitalismus zu stellen und Lützerath zu erhalten.

Egal wie die Entscheidung ausgeht, der Kampf für eine klimagerechte Welt geht weiter. Denn auf Politik und Konzerne können wir uns nicht verlassen. Denn Klimagerechtigkeit heißt anzuerkennen, dass die Klimakatastrophe den globalen Süden deutlich härter trifft. Während die Verursacher in Europa hinter Grenzen und Stacheldraht verschanzen, zerstören sie weiter global Menschenleben. 

Mehr Informationen gibt es hier!

Weiterlesen »Bagger sind zum Klettern da!

27.11. Fahrraddemo: „Grenzen öffnen – Lager schließen!“

Demontration: 27.11. | 14 Uhr | Prinzipalmarkt

Click here to get to the english version.

Wir gehen am Samstag, 27.11.21, erneut auf die Straße und demonstrieren:
– Für die sofortige Aufnahme der Menschen an der polnisch-belarussischen Grenze!
– Für die Öffnung der EU-Außengrenzen!
– Gegen Push-Backs und Frontex!
– Gegen Lager und für eine dezentrale Unterbringung!
– Für bedingungslose Bewegungsfreiheit und ein Bleiberecht für alle!

Kommt alle zu der Fahrraddemo!
Schmückt eure Fahrräder mit Schildern und Fahnen, damit in der Stadt sichtbar wird, dass wir für Bewegungsfreiheit und die Schließung der Lager auf der Straße sind!

Weiterlesen »27.11. Fahrraddemo: „Grenzen öffnen – Lager schließen!“

Solidarischer Flohmarkt mit guten Zweck


Am 28. November von 14:00-20:00 werden über 300 Teile aus der Winterkollektion 2020 von @gruenewiese gegen Spende in der Trafostation angeboten. Es gilt #paywhatyouwant. Danke an gruenewiese für diese Sachspende 😊
Ihr habt die Möglichkeit, neue und fair produzierte Kleidung zu einem solidarischen Preis zu kaufen. Kommt zahlreich, wir freuen uns auf euch!
Die eingenommenen Gelder werden an @medicointernational überwiesen.

Weiterlesen »Solidarischer Flohmarkt mit guten Zweck

EIN ORT. IRGENDWO.

Internationale Karikatur-Ausstellung zum Thema Flucht, Migration und Fluchtursachen.

Wann?
15. November bis 15. Dezember 2021

Wo?
Café Milagro (Frauenstr. 3)
KSHG (Frauenstr. 3)
teilchen & beschleuniger (Wolbecker Str. 55)

Die Ausstellung wird am 15. November um 19:30 Uhr im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung mit dem Theater Cactus eröffnet. Diese findet im Café Milagro statt.

Weiterlesen »EIN ORT. IRGENDWO.